Browsed by
Schlagwort: mariage

Das musste ja kommen: Mein Coming Out als Poly

Das musste ja kommen: Mein Coming Out als Poly

Wer mir auf Twitter folgt, hat in den letzten Wochen u.a. mitbekommen, wie die Anzahl meiner Tweets zu Polyamorie schlagartig von „0“ auf „ungewöhnlich viel“ gestiegen ist. Meine einzige Stellungnahme dazu, wie sehr mich das selbst betrifft, war bisher: https://twitter.com/LenaSchimmel/status/299723051472388098 Ich habe also, eher unfreiwillig, die letzten Tage dafür genutzt, darüber intensiv nachzudenken. Bin nicht zu viel anderem gekommen. Selbst mein/unser wichtiges Projekt Aufschreistat liegt seit dem auf Eis, was mir sehr (!) Leid tut. 100% meiner Freizeit für die…

Weiterlesen Weiterlesen

Meine Haltung zur Religion

Meine Haltung zur Religion

Eigentlich könnte ich das hier ganz kurz halten: Ich bin Atheistin. Oder etwas ausführlicher: Ich bin nicht getauft, glaube an keine Form von Göttlichkeit, stehe der Kirche kritisch gegenüber und konnte kürzlich endlich feststellen lassen, dass ich nie Kirchenmitglied war und anders lautende Angaben lediglich Verwaltungsfehler waren. Ansonsten kann jede_r glauben, was er_sie will. Aber so einfach ist das alles nicht. In Deutschland besteht Religionsfreiheit im positiven und negativen Sinne: ich kann frei wählen, welcher Religion ich angehöre, und ebenso,…

Weiterlesen Weiterlesen

Reproduktive Rechte – eine Einführung und viele Fragen

Reproduktive Rechte – eine Einführung und viele Fragen

Ich will mich heute mal langsam an ein großes Thema heran machen: Reproduktive Rechte und Familienplanung. Eine tiefer gehende Auseinandersetzung mit dem Thema „Ehe“ hatte ich sowieso schon angekündigt, und auch der Infoabend „Lesben und Kinderwunsch“ vor einer Woche  hat mir gezeigt wie viel da gesellschaftlich und politisch noch zu tun ist. Was für  Rechte sind das? In den USA sorgen anhaltende Debatten zur Abtreibung dafür, dass „reproduktive Rechte“ mitunter gleichbedeutend mit „Recht auf Abtreibung“ verstanden wird. Aber natürlich gibt…

Weiterlesen Weiterlesen

Lesben und Kinderwunsch – ein Grund für mich als Transfrau mal einen "echten" Safe Space aufzusuchen

Lesben und Kinderwunsch – ein Grund für mich als Transfrau mal einen "echten" Safe Space aufzusuchen

Ich hab ja kürzlich über meine Erfahrungen und Nachdenklichkeiten bei der Nutzung von „impliziten Safe Spaces“ erzählt, also Räumen, in denen sich nur Frauen aufhalten und sich daher eventuell sicherer fühlen als in ihrem Alltag. Vor einer Woche habe ich auch erstmals einen „richtigen“ Safe Space für Frauen besucht, worüber ich kurz berichten möchte. In Braunschweig findet vom 3. bis 23. Februar der „warme Winter“ statt. Da dieser Zeitraum mit ca. -14 Grad begonnen hat, ist offenbar nicht die Außentemperatur…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie die Ehe mir seit 9 Monaten den Kopf zerbricht

Wie die Ehe mir seit 9 Monaten den Kopf zerbricht

Eigentlich weiß doch jedes Kind, was eine Ehe ist. Mir ging das vielleicht ähnlich, auch wenn Ehe eigentlich nie ein Thema für mich war. Meine Eltern waren stets unverheiratet, meine Großeltern geschieden, und in meiner Generation ist es ja fast schon selbstverständlich, die Ehe abzulehnen. Aber seit etwa einem dreiviertel Jahr versuche ich, die Ehe zu verstehen. Ich mache ich mir seitdem intensive Gedanken, nicht nur über die Ehe im engsten Sinn, sondern auch über  Familie und Elternschaft. Damit meine…

Weiterlesen Weiterlesen